Liebe Gasteltern!

 Wir freuen uns sehr ├╝ber Ihr Engagement und w├╝nschen Ihnen viel Spa├č und viele neue Erfahrungen.

Auswahl:

    Sie erhalten die vollst├Ąndigen Bewerbungen von zwei Sch├╝ler/innen und unser Informationsmaterial. Wenn Sie sich f├╝r einen Sch├╝ler entschieden haben, dann schicken Sie die Unterlagen des abgelehnten Sch├╝lers an uns bitte zur├╝ck und nehmen mit dem Sch├╝ler Kontakt auf.

Kontaktaufnahme:

Bitte schicken Sie Ihrem ausgew├Ąhlten Sch├╝ler eine Email oder einen Brief. Das baut Angst ab (Briefe brauchen manchmal 4 Wochen). Er/sie wird dann brieflich oder telefonisch Kontakt aufnehmen.

Ankunft:

    Die russischen Sch├╝ler werden am Sonntag, dem 23.04.2017 gegen 800 morgens per Bus am Hauptbahnhof (Ausgang Kanzleramt) in Berlin ankommen. Sch├╝ler, die nicht abgeholt werden k├Ânnen, werden von uns weiter bef├Ârdert (Zug, Bus, Fahrgemeinschaften).

    Die Sch├╝ler aus Kaliningrad werden per Bus direkt vor Ihre Haust├╝r gebracht. Wir haben keinerlei Einfluss auf den Transport der Sch├╝ler aus Kaliningrad (die Fahrer sind notorisch unzuverl├Ąssig).

    Die Ankunft der Sch├╝ler aus anderen L├Ąndern wird individuell geregelt.

R├╝ckfahrt:

    Die R├╝ckfahrt mit dem Bus findet am Samstag, dem 08.07.2017 um 2100 vom ZOB - gegen├╝ber Funkturm. S-Bahn Messe Nord/ICC oder U-Bhf Kaiserdamm - statt. Die Sch├╝ler kommen am Montag in Moskau gegen 800 am Abfahrtsort an.

Hausaufgaben:

    Dem Informationsmaterial liegen Hausaufgaben bei. Bitte bestehen Sie darauf, dass die angef├╝hrten Hausaufgaben von den Sch├╝lern p├╝nktlich erledigt werden. Die Sch├╝ler wissen manchmal nichts von den Aufgaben (Fragen nach drei Wochen und Bericht nach acht Wochen). Bitte weisen Sie sie f├╝rsorglich darauf hin. Ohne Bericht gibt es die Kaution nicht zur├╝ck.

Verl├Ąngerung:

    Eine Verl├Ąngerung des Aufenthaltes bis zum 90. Tag ist manchmal m├Âglich. Der zust├Ąndige Beamte Ihrer Ausl├Ąnderbeh├Ârde entscheidet nach pers├Ânlichem Wohl- oder Unwohlbefinden. Eine Verl├Ąngerung ├╝ber 90 Tage ist nicht m├Âglich.

Wohlverhaltenskaution:

    Die Sch├╝ler m├╝ssen eine Wohlverhaltenskaution von 150 ÔéČ bezahlen. Die Sch├╝ler bekommen die Kaution nach der R├╝ckkehr - wenn alles gut ging  von uns direkt in Russland zur├╝ck, wenn wir im Herbst 2016 die Sch├╝ler f├╝r 2017 aussuchen, oder ├╝ber die vor Ort zust├Ąndigen Lehrer.

    Die Kaution erleichtert uns die Arbeit, sie macht kooperativ.

Versicherungen:

 

Wir haben Ihnen zur Unterst├╝tzung einige Hinweise zusammengestellt

 

Sollten Schwierigkeiten auftreten, so rufen Sie uns umgehend an - wir sind immer  ansprechbereit. Warten Sie nicht bis das Kind in den Brunnen gefallen ist.

Frohes Gelingen

Gasteltern
Ich m├Âchte .........

 

  die 5 Gebote:

  • sich freuen
  • erz├Ąhlen
  • helfen
  • loben
  • fragen

 

Gastsch├╝ler in Deutschland e.V.
S├╝dendstrasse 3
12169 Berlin
Tel. u. Fax 030 / 791 6612

zuletzt ge├Ąndert am: 11.09.2016

Fragen